Schwartenbretterzäune

Während mehreren gemeinsamen und einzelnen Aktionen im Sommer 2013 entstand eine Vielfalt von bemalten Werken.

Allgemeine Informationen

Projektleitung Gabriele Winkler
Beteiligte Personen Astrid Corbe, Anke Puschke, Monika Schmidt, Valentin Freitag, Sabine Suesslin, Susanne Dengler, Nadine Mayer, Silvia Schreiber
Maße (1,80 x 2 Meter 2 Meter × 3 Meter
Material Akazienschwartenbretter und Pfosten
Aufstellungsdatum Oktober 2013
Aufstellungsort Uferweg hinter dem Haus Damasina, im Osten und Westen vom Badestrand

Bilder & Umsetzung

Die Schwartenbretter wurden mit hauptsächlich Arcylfarben, teilweise auch mit Ölfarben bemalt. Auch wurde das Werk von Silvia Schreiber mit Drähten und Knöpfen kreativ gestaltet. Der Zaun besteht aus Akazienpfählen und Eichenbretter, worauf die ausgesuchten Werke geschraubt wurden.

Die verschiedenen Objekte

Zaun Ort Titel Künstlerinnen
1 Uferweg hinter dem Haus Damasina „Licht im Wind“ Nadine Mayer, Monika Schmidt, Gabriele Winkler
2 Badestrand West, unterhalb des DLRG-Hauses „Nur nicht im Zaun halten“ Sabine Suesslin, Astrid Corbe, Gabriele Winkler
3 Badestrand Ost, gegenüber Zaun 2 „Natur pur“ Susanne Dengler, Anke Puschke, Silvia Schreiber
4 Ostuferweg„Zwischen Himmel und Erde“Christiane Lemp-Uhl
5 Ostuferweg„Erblühen am Wasser“Monika Schmid, Gabriele Winkler, Susanne Kiesewetter
6 Norduferweg„Komposition in Gelb“Valentin Freitag, Irmtraut Kiefer

Aufstellen und Gestaltung der Befestigungszäune: Valentin Freitag und Sohn

Zur Bereitstellung eines bestmöglichen Angebots setzt diese Webseite Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen